Feeds
Artikel
Kommentare

Theologische Notizen

Betreff: Friedensfest 2020 „Rituale“, Candomblé Ritual zur Eröffnungsfeier am 30.6.20 Augsburg, 15.7.2020. Als Vertreter der Augsburger Mennonitengemeinde in der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen schrieb ich am 15.7.20 einen offenen Brief an Oberbürgermeiserin Eva Weber. Die anderen freikirchlichen Delegierten in die ACK unterstützten den Brief. Darin äußerten wir unser Befremden an der stark esoterischen Ausrichtung des von […]

Eröffnung am 30.6.20, Annahof Zur Eröffnung des Friedensfestprogramms am 30.6.20 nehme ich Platz auf einem der in weitem Abstand vor der Sommerbühne im Annahof aufgestellten Stühle. Moment mal: Sitze ich hier zu „Ehren des Orixá Obulaie, des Gottes der Krankheit und der Heilung“? So steht es in der Überschrift des auf meinem Stuhl mit Texafilm […]

Heute vor 492 Jahren, am 6.12.1527 starb der Täuferprediger Hans Hut im Eisenhaus, dem damaligen Gefängnis hinter dem Augsburger Rathaus (heute Elias-Holl-Platz). Todesursache Rauchvergiftung nach einem rätselhaften Brand in seiner Zelle. Aus den städtischen Quellen erfahren wir, er habe den Brand selbst gelegt, um im Durcheinander der Löscharbeiten fliehen zu können. Ein täuferisches Geschichtsbuch berichtet, […]

Das Grundgesetz kennt weder Kanzlerinnen- noch Ministereid Jedesmal dieselbe „Debatte“, landauf, landab wird in den Gazetten vor der Regierungsbildung die Frage erörtert, wer wohl mit oder ohne religiöse Formel „so wahr mir Gott helfe“ schwören wird. Die Süddeutsche Zeitung bringt am 14.3.18 sogar einen Kasten auf Seite 1 Mitte, wo seit geraumer Zeit mehr oder […]

Donnerstag, 15.12.2016, 19 Uhr, Stiftskirche Bretten Mit Landesbischof Jochen Cornelius-Bundschuh, Prof. Günter Frank, Wolfgang Krauß, Prof. Johanna Rahner Europäischer Stationenweg – Geschichten auf Reisen, Ein Projekt im Rahmen des Reformationsjubiläums 2016/17, Station Bretten Philipp Melanchthon wurde 1497 in Bretten geboren. Der Weggefährte und Freund Martin Luthers gilt selbst als wichtiger Reformator. Sein 1530 verfasstes Augsburger […]

… im Nordosten Nigerias wird die aufgeregte Anti-Islam-Polemik der letzten Wochen dementiert? Der menschenverachtenden Aggression der Terrormiliz Boko Haram setzt die etwa eine Million Glieder zählende Ekklesiyar Yan’uwa a Nigeria (EYN – Kirche der Geschwister) eine doppelte Waffe entgegen. … weiterlesen:http://www.michael-sattler-friedenspreis.de/pressemeldungen-2016/ Gewaltfrei trotz Boko Haram Interreligiöse Friedensarbeit im Angesicht des Terrors Ephraim Kadala & Hussaini […]

Weil mir nach 14 Tagen kaum noch Aussicht zu bestehen scheint, dass die „Augsburger Allgemeine Zeitung“ meinen aktuellen Leserbrief abdruckt, mache ich ihn jetzt hier zugänglich: Kommt der Terror nach Deutschland? fragt die Titelzeile eines Artikels von Rudi Wais zur Sicherheitslage hierzulande nach den Terroranschlägen in Paris. Darin wird Innenminister Maizière zitiert, der an die […]

oder Warum der neue griechische Premier in die richtige Richtung geht Wie überall muss – wieso eigentlich? – der neue griechische Premier vor Dienstantritt vereidigt werden. Große Aufregung! er will als erster Regierungschef „nur einen weltlichen und keinen religiösem Eid“ schwören. Vor der Vereidigung durch den Präsidenten besucht Tsipras Erzbischof Hieronymos. „Er will dem Bischof […]

Wenn Politiker von Verantwortung reden, wird mir angst und bang. Die noch laienhafte Verteidigungsministerin von der Leyen hat damit begonnen, gleich nach Propagierung der familienfreundlichen Bundeswehr. Der neue Verteidigungsminister, zugleich sein eigener Nachnachfolger, spricht es ihr nach. Im Interview mit der Süddeutschen Zeitung meint er gar, Deutschland sei zu groß, Weltpolitik nur zu kommentieren. Bundespräsident […]

Kaum zu glauben, ein halbes Jahr keinen Blog geschrieben. Doch statt Ursachenforschung zu treiben, fange ich einfach wieder an. – Nicht als einziger reibe ich mir dieser Tage die Augen, als ich über den Rathausplatz schaue. Vom  winterlich verpackten Augustusbrunnen ist nur noch die Statue des Stadtgründers zu sehen. Und hääääähhhh, der Kaiser hält doch […]

Nächste »